Hemiksem

      Hemiksem ist eine Gemeinde in der Region Flandern in Belgien. Sie liegt 10 Kilometer südlich von Antwerpen am rechten (östlichen) Ufer der Schelde.

      Kloster Hemiksem (Sint Bernaerdts op Scheldt oder Sint Bernardusabdij) ist eine ehemalige Zisterziensermönchsabtei. Die 1243 in Lier gestiftete, jedoch schon 1246 nach Hemiksem bei Antwerpen verlegte Abtei war ein Tochterkloster von Kloster Villers-la-Ville aus der Filiation der Primarabtei Clairvaux. Sie verdankt ihre Gründung im Wesentlichen den Herzögen Heinrich I. und Heinrich II. von Brabant. Bei der Gründung des Bistums Antwerpen 1559 fiel sie in Kommende und der Bischof wurde zugleich Abt. Während des Bildersturms wurde sie 1578 vorübergehend verlassen. 1649 wurde sie wieder vom Bistum getrennt. 1672 brannte sie großenteils ab. In der französischen Revolution 1797 wurde das Kloster aufgehoben. Die verbliebenen Mönche kauften 1836 das Kloster Bornem, das noch heute als Zisterzienserkloster besteht.



      L’abbaie de S. Bernard
      Kupferstich - Ansichten von J. B. Chrystin und P. Foppens - Bruessel 1720


      Quelle: wikipedia

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Andicz“ ()

    -