Eisenach

      Eisenach ist eine Stadt im Westen Thüringens und eine der sogenannten Lutherstädte.

      Bis 531 gehörte das Siedlungsgebiet zum Königreich der Thüringer. In der älteren Forschung wurde angenommen, die in der Spätantike in den Quellen erscheinenden Thüringer („Toringi“) seien zum Teil aus Gruppen der Hermunduren hervorgegangen, doch wird dies inzwischen bestritten. Nach Zerschlagung des Thüringerreichs durch die Franken sollen es fränkische Siedler gewesen sein, die sich im 8. Jahrhundert am Ufer der Hörsel nahe dem Petersberg niederließen. Diese Siedlung gilt als Ursprung der heutigen Stadt Eisenach.

      Der Sage nach ließ Ludwig der Springer im Jahr 1067 die Wartburg errichten. Zu jener Zeit versuchte das Geschlecht der Ludowinger, dem der Graf entstammte, durch den Bau von Burgen seine territoriale Macht zu festigen und auszubauen. Im Jahre 1080 wurde die Wartburg erstmals von dem sächsischen Chronisten Bruno von Merseburg urkundlich erwähnt.



      Wartburg-Kapelle
      Stahlstich - Wagner, Rauschenfels - 1860


      Quelle: wikipedia

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Andicz“ ()

    -