Eguisheim

      In Egisheim (Département Haut-Rhin) in der Nähe von Colmar befand sich wohl schon in der Römerzeit ein Kastell. Im 8. Jahrhundert wurde eine Wasserburg angelegt, die in staufischer Zeit mit einer charakteristischen achteckigen Wehrmauer umgeben wurde. Im Ort wurde 1002 Bruno von Egisheim-Dagsburg geboren, der 1049 Papst Leo IX. wurde.

      Die sogenannten Drei Exen – von Nord nach Süd Dagsburg, Wahlenburg und Burg Weckmund – wurden zwar nicht gleichzeitig, aber in enger Nachbarschaft auf einem Bergrücken errichtet. Die Burgengruppe ist nach der nahen Stadt Eguisheim benannt. Eine solche Anordnung von Burgen in einer Dreiergruppe ist in den Vogesen und im Pfälzerwald mehrfach anzutreffen.



      Drei Exen, Ruine Eguisheim bei Colmar
      Stahlstich - Hoefle, Umbach - Darmstadt 1860

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Andicz“ ()

    -