Der Kirchenstaat

      Der Kirchenstaat

      Eines meiner bevorzugten Sammelgebiete ist auch der Kirchenstaat. Da wir im Forum noch nichts darüber haben beginne ich mal das Thema.

      Im Jahre 756 wurde der Kirchenstaat durch die Pippinische Schenkung gegründet. Er entstand aus den Ländereien des Bischofs von Rom.


      Aber die Geschichte des Kirchenstaats begann eigentlich schon viel früher, im 4 Jahrhundert mit den Schenkungen zahlreicher Güter an die Patrimonium Petri ( Vermögen des Petrus ). Im 6 Jahrhundert war der Stuhl Petri der größte Grundbesitzer in Italien. 751 bestätigte Papst Zacharias die Wahl von Peppin III zum König der Franken. Als Gegenleistung erwartete Papst Stephan II 754 den Schutz der Franken vor den Expansionsbestrebungen des Langobardenkönigs Aistulf. Pippin garantierte in der Urkunde von Quierzy das Dukat Rom, das Exarchat Ravenna, die Pentapolis, Tuzien, Venetien, Istrien und die Herzogtümer Spoleto und Benevent dem Stuhl Petrus. Diese Zusage ging als Pippinische Schenkung in die Geschichte ein. Die Schenkungsurkunde ist nicht mehr erhalten.

      Der Kirchenstaat bestand bis zum 6.10.1870, als er sich nach einer Volksabstimmung dem Königreich Italien anschloss.
      Urban V - 1362-1370

      Urban V wurde 1310 auf Château Grisac als Guillaume de Grimoard geboren und verstarb am 19.12.1370 in Avignon. Er wurde am 28.09.1362 zum Papst gewählt.

      Er galt als strenger Vorgesetzter der Luxus ablehnte. Sein Pontifikat wird überschattet von dem Kreuzzug des Peters von Lusignan, König von Züpern, der vom Kardinal-Legaten Peter de Salignac begleitet wurde. Sie überfielen das ahnungslose Alexandria und nahmen es am 11.10.1365 ein. Es kam zu einer beispiellosen Mordorgie. Es wurden neben Juden und Moslems auch Christen versklavt. Papst Urban bejubelte sogar die Untat.



      Bolognino - Rom
      VS : o VRB`: PP: QNTS o - Büste des Papstes von vorn
      RS : o IN ROMA o // U•R•B•I•
      LIT : Muntoni 3
      Gregor XI - 1370-1378

      Gregor XI wurde 1329 als Pierre Roger de Beaufort in Rosier- d´Égletons geboren und verstarb am 13.09.1376 in Rom. Er wurde am 30.12.1370 zum Papst gewählt.

      Wie schon seine Vorgänger residierte auch Gregor zunächst in Avignon. Ein erklärter Gegner des Papsttum Fürst Bernabó Visconti, hatte sich 1371 Lehnsgebiete der Petrusstuhls angeeignet. Worauf der Papst den Bann über ihn erließ. Der Fürst zwang jedoch die Überbringer die Bulle aufzuessen, worauf der Papst ihm den Krieg erklärte. Am 6.6.1374 wurde ein Waffenstillstand ausgehandelt.

      Am 13.9.1376 verließ Gregor Avignon und erreichte am 17.1.1377 Ostia und kurz darauf Rom, das dann ab dem 7.11.1377 wieder die Residenz der Päpste war.




      Bolognino - Rom
      VS : •*•GG'•PP´•VND'•*• - Büste des Papstes von vorn über •*•
      RS : +•IN•ROMA• // U•R•B•I•
      LIT : Muntoni 8

      wpmergel schrieb:

      Täusche ich mich oder setzt er sich die Mitra auf der Münze selber auf?



      Dem weht ein heftiger Wind entgegen :D Sieht aber wirklich so aus. Aber auf diesem Stück kann man es etwas besser erkennen, es sind die Bänder der Tiara die über der Schulter runterhängen, keine Arme.
      Bonifatius IX - 1389-1404

      Bonisfatius IX wurde 1350 als Pietro Tomacelli in Neapel geboren und verstarb am 1.10.1404 in Rom. Er wurde am 2.11.1389 zum Papst gewählt.

      Sein Pontifikat wurde vom Abendländischem Schismas überschattet, in Avignon amtierte der Gegenpapst Clemens VII, zur Beseitigung fand er keine Zeit. Er betrieb vor allem einen schwunghaften Ablasshandel.



      Bolognino - Rom
      VS : •BONIFAT•PP•N - Büste des Papstes von vorn
      RS : *+*IN•ROMA* // U•R•B•I•
      LIT : Muntoni 5
      Paul III - 1534-1549

      Paul III wurde am 29.02.1468 als Alessandro Farnese in Canino geboren und verstarb am 10.11.1549 in Rom. Er wurde am 13.10.1534 zum Papst gewählt.

      Paul III war wohl alles andere als fromm und barmherzig, so ließ er seine Mutter einkerkern und zeugte mit seiner Geliebten Silvia Ruffini vier Kinder.

      1537 schloss er mit der Republik Venedig eine Allianz gegen die Türken, der sich später auch Kaiser Karl V und Ferdinand von Österreich anschlossen. Am 29.5.1537 erließ er die Bulle Sublimis Deus, in der er die Sklaverei verbot. Am 17.12.1537 belegte er Heinrich VIII König von England mit dem Kirchenbann wegen dessen Scheidung. Auch führte er im Jahr 1548 wieder die Schweizer Garde ein und bestellte Michelangelo zum Dombaumeister. Auch führte er die Römische Inquisition ein.



      Paolo - Rom
      VS : •PAVLVS•III• = •PONT•MAX• - Päpstliches Wappen
      RS : S•PAVLVS•P• = •ALMA•ROMA - Heiliger Paulus steht von vorn, Kopf r. mit Schwert in der Rechten, in der Linken Buch.
      LIT : Muntoni 56
      Julius III - 1550-1555

      Julius III wurde am 10.9.1487 als Giovanni Maria Del Monte in Rom und verstarb am 10.11.1549 ebenfals in Rom. Er wurde am 7.2.1550 zum Papst gewählt.



      Giulio - Rom
      VS : •IVLIVS•III• = •PONT•MAX• - Päpstliches Wappen
      RS : S•PETRVS• = = •ALMA•ROMA• - Heiliger Petrus steht von vorn, Kopf r. mit Schlüssel in der Rechten, in der Linken Buch.
      LIT : Muntoni 22
      :danke:

      Paul IV - 1555-1559

      Paul IV wurde am 28.6.1476 als Gian Pietro Carafa OTheat geboren und verstarb am 18.8.1559 in Rom. Er wurde am 23.5.1555 zum Papst gewählt.

      Er erweiterte die Befugnisse der Heiligen Inquisition, und achtete darauf dass die Inquisatoren keine Milde zeigten. So ist von ihm der Satz überliefert,: „Selbst wenn mein Vater Häretiker wäre, würde ich das Holz zusammentragen, um ihn verbrennen zu lassen.“

      Für Juden führte er, mit der Bulle Cum nimis absurdum vom 14.7.1555, die Pflicht ein in Gettos zu leben. Wenige tage später wurden in Ancona 24 Marranen verbrannt.

      Mit der Bulle Cum ex apostolatus officio, führte er eine Buchzensur ein.

      Nach seinem Tod feierten die Bürger Roms Freudenfeste.



      Giulio - Rom
      VS : •PAVLVS•IIII• = •PONT•MAX• - Päpstliches Wappen
      RS : S•PAVLVS• = = •ALMA•RO = M - Heiliger Paulus steht von vorn, Kopf r. mit Schwert in der Rechten, der Linken Buch.
      LIT : Muntoni 12



      Giulio - Rom
      VS : •PAVLVS•IIII• = •PONT•MAX• - Päpstliches Wappen
      RS : S•PAVLVS• = = •ALMA•ROM = A• - Heiliger Paulus steht von vorn, Kopf r. mit Schwert in der Rechten, in der Linken Buch.
      LIT : Muntoni 17
      Pius IV - 1559-1565

      Pius IV wurde am 31.3.1499 als Giovanni Angelo Medici in Mailand geboren und verstarb am 9.12.1565 in Rom. Er wurde am 25.12.1559 zum Papst gewählt.

      Seine erste wichtige Amtshandlung war die Generalamnestie für alle Teilnehmer an den Aufständen während der Amtszeit seines Vorgängers.



      Testone - Rom
      VS : *PIVS*IIII* = *PONT*MAX* - Päpstliches Wappen
      RS : S•PETRVS• = APOOSTVLVS - Heiliger Petrus thront von vorn mit segnender Rechten und Schlüssel in der Linken.
      LIT :
      :danke: Aber jetzt kommt wieder eine nicht so Schöne, aber recht Seltene.

      Gregor XIII - 1572-1585

      Gregor XIII wurde am 7.1.1502 als Ugo Boncompagni in Bologna geboren und verstarb am 10.4.1585 in Rom. Er wurde am 13.5.1572 zum Papst gewählt.

      1578 ließ er den Turm der Winde bauen, für astronomische Beobachtungen, und gründete damit die Vatikanische Sternwarte. Eines der Ergebnisse war der Gregorianische Kalender, der am 24.2.1582 mit der Bulle Inter gravissimas erlassen wurde und noch bis heute gültig ist.




      Giulio - Rom
      VS : GREGORI = VS•XIII•P•M - Päpstliches Wappen
      RS : •S•PAVLVS• = •AL•ROMA• - Heiliger Paulus steht von vorn, Kopf r. mit Schwert in der Rechten, in der Linken Buch.
      LIT :
      Ach ja, aber du weißt doch, wie das ist. Ich würde gerne, habe aber nichts. Und so geht es auch vielen anderen. Dass macht diesen Thread aber nicht weniger wertvoll. So wird das Forum zu einer netten Datenbank. Und auch wenn so mancher denkt: "alle wollen nur ihre Schätzchen zeigen" (was ich persönlich nicht mehr hören kann), so ist es doch ein wesentlicher Bestandteil dieses Forums, Bandbreiten zu zeigen! Und das tust du eindrucksvoll!

      Tube schrieb:

      :danke: Ich hatte nur gehofft man ließe mich nicht so alleine mit dem Zeigen :)

      Eigentlich wollte ich die chronologische Abfolge dieser schönen Reihe nicht durchbrechen, aber ich komme dann doch noch einmal auf Pius IV. (1559-1565) zurück. Einen Testone haben wir schon zu sehen bekommen. Hier folgen nun zwei weitere Münztypen - ein Giulio und ein Bianco:

      1. PIUS IV. (Giovannangelo de' Medici), 1559-1565. Giulio o.J., Rom. Münzmeister Girolamo Ceuli. Wappen der Medici, darüber gekreuzte Schlüssel und Tiara. PIVS - IIII - PONT - MAX Rv. Stehender Apostel Petrus. S - PETRVS - ALMA - ROMA - Munt. 33 ?. Berman 1066.

      2. PIUS IV. (Giovannangelo de' Medici), 1559-1565. Bianco o.J., Bologna. Brustbild r. PIVS - IIII - PONT - MAX. Rv. Aufrechter Löwe l. mit Fahne BONONIA - MATER - STVDIORVM. Munt. 70. Berman 1076.
      Bilder
      • 1559_Giulio_Pius_IV_b.jpg

        244,15 kB, 1.064×543, 135 mal angesehen
      • 1559-65_Bianco_Bologna_Pius_IV_c.jpg

        240,31 kB, 1.090×564, 257 mal angesehen
    -