wer kann mir helfen????

      wer kann mir helfen????

      hallo zusammen,
      ich bin neu hier und suche für 2 Münzen eventuell Zuordnung oder wo ich die finden kann. Bei der ersten müßte es sich um eine Medallie aus Bayern handeln finde die aber auch nirgends.
      Ich bedanke mich im Voraus für eure Hilfe :danke: :dafuer:
      Bilder
      • patrona komplett.jpg

        73,94 kB, 1.024×537, 130 mal angesehen
      • 1 komplett.jpg

        66,66 kB, 1.024×518, 133 mal angesehen

      wer kann mir helfen????

      Erst mal vielen Dank für die Hilfe und das Angebot

      schau mal bitte vielleicht ist das Bild nun besser, Gewicht mit Briefwaage hoffe das stimmt 1 Gramm Durchmesser 19 mm.

      Ich schick mal eine zweite Münze mit alles für mich böhmische Dörfer, Durchmesser 15mm und Gewicht auch 1 Gramm, vielleicht kannste mir da auch helfen.

      Vielen Dank im voraus und schönes Wochenende
      Bilder
      • 1 komplett.jpg

        66,66 kB, 1.024×518, 131 mal angesehen
      • münze2 komplett nicht lesbar.jpg

        7,94 kB, 391×201, 135 mal angesehen
      Ich glaube sagen zu können, ich habe es gelöst! Der Ottomane war ne harte Erdnuss, da ich bis zum Schluss glaubte 1322 zu erkennen, da es das Regierungsjahr 1222 gar nicht mit dieser Münze gibt... :rolleyes:

      Aber diese Münze ist keine "Münze" sondern eine Imitation eines (wahrscheinlich) 1 Cedid Mahmudiye. Also auch kein richtiges Falschgeld, sondern bloß eine Imitation.

      Hier auch ein Link dazu: forumancientcoins.com/gallery/…mage.php?album=1501&pos=0

      Vielen Dank für dieses tolle Münzenrätsel, hätte man auch echt in unserer Rätselecke bringen können! :thumbsup:

      Grüße Erdnussbier

      PS: Ist natürlich nicht aus Gold wie die echten Cedid ;)
      Täglich grüßt das Erdnussbier...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Erdnussbier“ ()

      vielen Dank Erdnussbier genau der ist es . :thumbup: Ja wenn das so ist, hätte ich das schon in die Rätselecke tun können nur wo ist die ?( ?( ich bin neu und muß mich erst mal schlau machen.
      Ich wollte die alten Dinger eigentlich für meine Nachwelt aufheben, beschriftet natürlich darum frage ich hier, aber Imitation??? ich weis nicht ob das sinnvoll ist.
      Könnte man sowas verkaufen, oder Mülleimer?? haben die früher schon Imitationen gemacht oder ist die neueren Datums??? also alt sieht sie schon aus

      Vielen Dank an Tube, leider kann ich schon mit blosem Auge fast nichts erkennen mit Lupe auch nicht viel besser ich hab sie jetzt mal verdoppelt, schaust Du nochmal vielen Dan
      Bilder
      • münze2 a.jpg

        52,41 kB, 1.280×658, 119 mal angesehen
      Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob die auch schon früher Imitationen gemacht haben, aber beim Link steht ja zumindest 19. und frühes 20. Jahrhundert. Also kannst du davon ausgehen, dass es mindestens 100 Jahre alt ist, mit Glück auch älter.

      Und mit Verkaufen, bin ich mir nicht sicher, ich kann mir vorstellen, dass du 1-2 Euro bekommst, denn dein Stück ist ganz schön abgenudelt (anscheinend war es auch mal goldfarbend), aber immerhin nicht gelocht wie viele andere ;)

      Und deine Option Mülleimer...bevor du das tust bezahl ich dir bitte den Porto und es bekommt bei mir einen Platz :tongue:

      Grüße Erdnussbier
      Täglich grüßt das Erdnussbier...
      Hallo Erdnussbie, danke für diese Info.
      Ja, der ist schon sehr verduddelt aber ich denke daß ich dieses Objekt mal in die alten Münzen mit einsortiere, Deine Info dazu, sodaß man später eben weis was es ist.


      Hallo Tube, hab sie nochmal gescannt bitte schau doch nochmal ob nun etwas mehr zu erkennen ist, wenn nicht sortiere ich auch diese Münze mit ein.

      Vielen, vielen Dank für alles euch allen ihr habt mir sehr geholfen, schönen Sonntag
      Bilder
      • münze2 a.jpg

        16,88 kB, 640×329, 123 mal angesehen
    -