Köln - Philipp von Heinsberg mit Reichsapfel

      Köln - Philipp von Heinsberg mit Reichsapfel

      Ein freundliches Hallo

      Ich möchte hier mal einen besonderen, leider korrigierten, Stempelschneider-Fehler Vorstellen.



      Es handelt sich hierbei um einen Pfennig - Philipp von Heinsberg 1167-1191 - IV. Typ (1181-1190). Bei diesem Stück hat der Stempelschneider zunächst in der Linken einen Reichsapfel geschnitten, dann aber korrigiert und die "Westfalen-Fahne" geschnitten. Man sieht deutlich die nach oben offene Hand, nicht wie sonst die eine Stange umfassende Hand und die runde Kugel in der Hand. Auf der Kugel kann man noch Teile des Kreuzes erkennen, und die Fahne die zwei mal an dem Mittelpunkt des Kreuzes befestigt ist.

      Was ist Eure Meinung zu dem Stück, auch in Anbetracht der Kaiserlichen Prägungen mit kölner Rückseite aus unbestimmter Münzstätte?



      Zum Vergleich auch ein "normaler" Pfennig

      Schöne Grüße
      Tube

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tube“ ()

      Hallo Tube,

      ein sehr interessanter Aspekt - faszinierend, daß man nach fast 1000 Jahren einem damals hochgeachteten Künstler und Handwerker, einen Fehler nachweisen kann. Hoffen wir mal, daß wir nicht das gleiche Schicksal erleiden...

      Wenn ich in meine Datei zu dieser Epoche öffne sehe ich nur eins: Lücken über Lücken und wenn ich dann doch mal einen Bischof sehe, hat er neben der Fahne immer ein Buch in der Hand ;)

      Leider besteht das Problem (inverse Darstellung) bei Deinen Scans von Kleinmünzen fort. Ich kopiere sie in mein Bildbearbeitungsprogramm und drehe sie um 180° - dann stellen sie sich richtig dar. Auf den invertierten Abbildungen kann man einfach nichts erkennen. Das mag aber auch ein Problem der Bildschirmauflösung bei mir sein. Ich probiers mal auf meinen anderen Rechnern. Dann kann ich sehen, ob's daran liegen könnte. Schade, eigentlich möchte ich jede Deiner schönen Münzen im Forum betrachten...
      Herzliche Grüße aus Waldeck
      Wolfgang M.
      www.Waldecker-Münzen.de
      www.Waldecker-Münzfreun.de
    -