Gelöst: Kirchenstaat, Papst Julius III. Bianco o.J./ war: Unbekannte Papst-Medaille

      Gelöst: Kirchenstaat, Papst Julius III. Bianco o.J./ war: Unbekannte Papst-Medaille

      Guten Tag zusammen...

      ich bin nach langer Recherche auf diese Forum gestoßen und hoffe, dass mir hier vielleicht jemand weiterhelfen kann. Denn der örtliche Münzhändler hatt es mehr mit den Briefmarken hehe...

      Habe vor 32 Jahre eine Papst Medaille geschenkt bekommen. Bei der abgebildeten Person handelt es sich um Papst Julius III (1500-1555)

      Die Kopfseite ist ziert das Porträt des Papstes mit Blick nach rechts. Um den Rand läuft der Schriftzug: ,,IVLIVS III PONT MAX,,

      Die Rückseite ziert ein Löwe mit Fahne mit Blick nach links. Fahne weht nach rechts. Der Schriftzug auf dieser Seite lautet: ,,BONONIA MATTER STVDIORVM,,



      Finde leider immer nur andere Münzen Welche zu diesem Papst passen, aber nie diese.

      Nun meine Frage: Was ist so etwas wert? Wie sind die Chancen (wenn sie nicht schon unglaublich wertvoll ist ;) ), dass diese im Wert steigt. Und was sind Eure Empfehlungen in Sachen verkauf wenn man nicht selbst aktiv sammelt... Bzw wenn Sie aufgehoben wird, wie ich Sie am besten aufbewahre.

      Schon mal herzlichen Dank

      Tom
      Bilder
      • Münze Kopf.jpg

        274,2 kB, 3.725×2.483, 174 mal angesehen
      • Münze Löwe.jpg

        297,27 kB, 2.828×2.827, 167 mal angesehen
      Hallo Tom,
      wie kommst du auf Medaille ?
      Das ist eine Münze - ein Bianco - des Kirchenstaates.

      Preislich wird er dieser Erhaltung um 100 € gehandelt. Wenn du sie nicht brauchst, versteigere sie bei ebay oder muenzauktion.com

      Für Händler sind Münzen in diesem Preisbereich kaum interessant, die würden dir wahrscheinlich nur 30-50 € bieten.
      Hallo Muenzenfreund,

      zuerst einmal Danke für Deine Antwort. Auf Medaille kam ich, da ich irgendwo gelesen hab, dass Sie sonst eine ,,Wertprägung,, haben müsste. Aber dass mit dem Bianco wusste ich nicht.

      Jetzt finde ich diese Münze auch endlich auf diversen Seiten.
      Eine Frage hat sich mir nun noch aufgetan...( ich dachte mir übrigens schon etwas in dieser Richtung vom Wert her)

      Ich glaube bevor ich meine Frage ausformuliere kopier ich mal den link hier rein....

      bussopeus.de/AukDetail.asp?nid…tion_401_/_402&id1=712455

      Da bist mit den 100,- sehr gut gelegen... ABER wer zur Hölle gibt für ne 100 Euro Münze 750,- aus? (...ich würd´s ihm für 600 geben hehehehe)

      Danke schon mal...

      Tom schrieb:


      Da bist mit den 100,- sehr gut gelegen... ABER wer zur Hölle gibt für ne 100 Euro Münze 750,- aus? (...ich würd´s ihm für 600 geben hehehehe)


      Ich habe da auch noch einen Link für dich: Der 900-Euro-Teppich, der jetzt 7,5 Millionen kostet

      Es kommt halt immer darauf an, dass die richtigen Käufer zur richtigen Zeit am richtigen Ort zusammenkommen.
      Dann kann man auch Spitzenpreise weit über dem Schätzwert erzielen.
      Die großen Auktionshäuser haben dafür ihre Stammkundenkarteien. Hast du die auch ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Muenzenfreund“ ()

      @ muenzenfreund: Ich arbeite daran... :thumbsup: aber ich hoffe die Ironie meines Beitrages war erkennbar ;), wollte damit nur sagen dass ich erstaunt war, wie weit die Schätzwerte und der erzielte Wert voneinander abweichen können.

      Aber für alle mitlesenden, ich hätte ne Münze und nen Teppich zum Verkauf... als VB schlage ich den Mittelwert aus den beiden o.g. Produkten vor. :P

      Gr Tom
    -