5 DM Germ. Museum für 360 Euro, ein stolzer Preis!

      5 DM Germ. Museum für 360 Euro, ein stolzer Preis!

      Gestern hat der so viel beschimpfte Großhandel 360 Euro für ein 5 DM Germ. Museum ss bezahlt, ich denke das war ein Spitzenpreis den man sonst nirgendwo erzielen würde! Zumal aktuell die ersten 5er stark nachlassen! Gerne bin ich auf eure Kommentare gespannt!

      Nachtrag: 360 Euro sind Netto, sollte also jemand auf die Idee kommen den Preis für Sammler umzurechnen, bitte 360 * 1,07 und ggf. 5 Euro fürs Porto!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „dm-und-euro“ () aus folgendem Grund: Erhaltungsergaenzung

      Ich kann mit diesen Beispielen von ominösen Großhandelspreisen nichts, aber auch rein gar nichts anfangen.

      Als mir Ende der 70er meine komplette Gedenkmünzensammlung der BRD aus der Wohnung geklaut wurde, stand ich vor der Frage, ob ich diese wieder neu anlegen wollte. Ich hab's getan und für das Germanische Museum in ST damals 2,5 Tsd. DM bezahlt. Ich weiß, daß ich diesen Preis heute nicht mehr erzielen könnte - will ich auch gar nicht. Ich erfreue mich lieber an 43 5-DM-Münzen in astreinem ST.

      Wem -wie Dir- offenbar nur Preise im Kopf herumgeistern, könnte auch jedes andere Produkt "sammeln" - Hauptsache billig... Es gibt viele Gründe, warum sich aber jemand zum Münzensammeln entschließen könnte. Monetäre Überlegungen sollten dabei (aus genommen der eigenen Möglichkeiten das Hobby auuch zu finanzieren) keine Rolle spielen.

      Wenn Du aber weiterhin lieber Preise "sammelst", solltest wenigsten Erhaltungen in Deine Überlegungen mit einbeziehen.
      Herzliche Grüße aus Waldeck
      Wolfgang M.
      www.Waldecker-Münzen.de
      www.Waldecker-Münzfreun.de
    -