50 Pfennig

      Hallo zusammen,

      habe durch einen Todesfall eine Schachtel mit etlichen 50 Pfennig Stücken bekommen.

      Was mag so ein Stück Wert sein ? Bei Ebay liegen die zwischen 1 - 25 € (sehen für mich gleich aus)

      Bild ist leider etwas zu dunkel, alle aus dem gleichen Jahr und selbe Kennbuchstaben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Sauger“ ()

      Sauger schrieb:

      alle aus dem gleichen Jahr und selbe Kennbuchstaben.


      Und alle haben den selben Preis.

      Sauger schrieb:

      Bei Ebay liegen die zwischen 1 - 25 € (sehen für mich gleich aus)


      Preise um 1 € sind üblich. Wenn jemand 25 € zahlt, dann muss es sich um eine absolute Spitzenerhaltung handeln oder der Käufer ist ausgesprochen blöde.

      Alle seltenen Stücke dieses Typs stammen aus dem Jahr 1949 und kosten ab 5000 € aufwärts.

      Muenzenfreund schrieb:

      Bei Ebay liegen die zwischen 1 - 25 € (sehen für mich gleich aus)


      Preise um 1 € sind üblich. Wenn jemand 25 € zahlt, dann muss es sich um eine absolute Spitzenerhaltung handeln oder der Käufer ist ausgesprochen blöde.

      Alle seltenen Stücke dieses Typs stammen aus dem Jahr 1949 und kosten ab 5000 € aufwärts.
      Lach, klasse, das ist mal eine Aussage, ca 62 Jahre alt, da laufern die an, weiss nicht wie einer bei Ebay schreiben kann (sieht aus wie Prägefrisch) vermutlich im Ultraschall Bad gehabt oder in Oel gelegt, :thumbsup:
      Jo 1949 da soll es nur 6 Stk. geben ca 10 000 Wert pro Stk stand irgendwo bei Google

      Ok, also nichts Wert, habe ca 100 Stk davon, deswegen wollte ich schon wissen, ob das was ist,
      ich weiss auch nicht warum der gute Mann die 200 Stk. gesammelt hat ...., haetten wohl die 1949 sein sollen :thumbsup: 8o
      Ok, er lag wohl nur 1 Jahr daneben :thumbdown:

      Trotz alle dem vielen Dank an euch !

      jannys33 schrieb:

      dm-und-euro schrieb:

      Ich würde sogar nur 50 Cent bezahlen! Großhandelspreise liegen irgendwo zwischen zwischen 50 Cent und 1 Euro!

      Welcher Großhandel bietet die den an?? Für 50ct?
      Hallo,

      ja fand heute wieder die gleichen, Stueckpreis 20 €.
      Verstehe das nicht und 0,5 - 1 € sind sie nur Wert ?

      Genau wie mit meinen 20 Francs, bekam hier eine Liste wegen Merkmal usw bei Ebay gehts aber weit ueber 20 €.
      Selbst die, wo diese Merkmale nicht sind.

      Es wird wirklich schwer, dann noch ein Preis festzulegen, fuer den man sie abgeben wuerde.

      Kleine Toleranzen im Preis wuerde ich verstehen, aber bis zu 25 € Unterschied ist schon heftig.
      Lieber Sauger,
      ich kann auch bei ebay eine Auktion starten und 100 oder 500 € verlangen.

      Deshalb ist die Münze das noch lange nicht wert. Ein Marktpreis entsteht erst, wenn Käufer und Verkäufer zusammen kommen und ein echtes Geschäft abgeschlossen wird.
      Leider lassen sich viele Sammler von den Höchstpreisen in Katalogen und Händlerlisten blenden und sind dann enttäuscht, wenn sie selber mal verkaufen wollen.

      Muenzenfreund schrieb:

      Lieber Sauger,
      ich kann auch bei ebay eine Auktion starten und 100 oder 500 € verlangen.

      Deshalb ist die Münze das noch lange nicht wert. Ein Marktpreis entsteht erst, wenn Käufer und Verkäufer zusammen kommen und ein echtes Geschäft abgeschlossen wird.
      Leider lassen sich viele Sammler von den Höchstpreisen in Katalogen und Händlerlisten blenden und sind dann enttäuscht, wenn sie selber mal verkaufen wollen.

      Hallo Muenzfreund,

      ja Du hast Recht, wie hoch man den Preis ansetzt und zu welchem Preis es verkauft wird ist eine andere Sache.

      Habe einige Versteigerungen dort gesehen wo der Preis viel hoeher war.

      Nur ich sah die Preise und konnte es nicht fassen und war der Meinung das ich doch einige Euro hier liegen habe
      und nach weiterer Recherche stellt sich raus das max 1 € fuer so etwas bezahlt wird, das ist natuerlich dann schon
      sehr deprimierend.

      Also forscht man weiter, ob es an bestimmten Merkmalen lag das solche Preisunterschiede sind, aber da
      fand ich auch nichts, schade eigentlich.

      Aber man hoert auch immer wieder das irgendetwas xyz € gebracht hat und das es dann doch Nachweisslich viel mehr
      Wert war, selbst ueber Auktionshaeuser sind so Sachen schon geschehen, das ist natuerlich fuer den Verkaeufer bitter :rolleyes:

      Gruss vom Sauger
      Ja nu, ebay ist ebay und bleibt ebay.

      Dort ging auch schon ein schlecht ausgestatteter und gebrauchter Golf 4 für fast 200.000 € weg, nur weil er mal einem gewissen Joseph Ratzinger gehört hat. ;)
      Dabei findet man vergleichbare Karren für 5.000 € an jeder Ecke.

      Muenzenfreund schrieb:

      Ja nu, ebay ist ebay und bleibt ebay.

      Dort ging auch schon ein schlecht ausgestatteter und gebrauchter Golf 4 für fast 200.000 € weg, nur weil er mal einem gewissen Joseph Ratzinger gehört hat. ;)
      Dabei findet man vergleichbare Karren für 5.000 € an jeder Ecke.

      Lach, ja das erinnert mich so an den Citroen von der Katzenberger, OK , mag dann wohl Liebhaberei oder Sammellust zu sein, anders kann ich mir das
      dann nicht erklaeren.

      Fuer jemanden der dann natuerlich einen Wert schaetzen lassen moechte wird es dann natuerlich sehr schwer.
      Ich habe letztens auch beim Stöbern im Keller ein paar alte 50 Pfennig Münzen gefunden - schade, dass man hier liest, dass die nichts wert sind :S
      Egal wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes eines Menschen legt,

      es gibt jeden Tag jemanden der bequem darunter durchlaufen kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „bastiboy“ ()

      Nur so nebenbei, warum zum Henker wird hier von einem Pädagogen Werbung für einen Werkzeugkasten gemacht ?

      Für einen Sammler ist der Wert seiner Münzen, das behaupte ich mal, nicht von primärer Bedeutung.
      Herzliche Grüße aus Wien

      -Philton

      Top getauscht mit : GeneralMF :) , nickel :) , wewo :) , Muenzenfreund :) - Danke !
    -