Software vom Gietl Verlag

      Also ich habe mir NumisDat zugelegt mit dem Hintergrund ein leistungsfähiges Datenverwaltungsprogramm für Münzen zu erhalten, und dazu noch aus dem Hause Gietl. Installation ok. Bedienunganleitung spartanisch, Dokumentation fehlt.

      Ich frage mich, was soll ich mit Bilderrahmen-, Foto-, Ansichtskarten- und Madaillensammlungen wenn ich eine NumisDat Software kaufe. Was soll ich mit Briefkopferstellung, Textverarbeitung und Etikettendruck und kann noch nicht einmal einen Feldnamen nach meinen Anforderungen ändern.

      Die Einbindung von Fotos ist gut. Die tabellarische Auflistung von Münzen eines Sammelgebietes ist festgelegt nach Eingabereihenfolge, leider.
      Wenn Du eine Münze heute bekommst, mit der Jäger Nr. 387 so kommt die an den Schluß der Tabelle.
      Einfügen in eine selbst fesgelegte Reighenfolge , neue Zeile erstellen , oder anschließend sortiere, alles das gibt es nicht.

      Ich habe große Probleme bei der Importierung von Daten aus einer Excel Tabelle.

      Dazu habe ich eine Anfrage beim Gietl Verlag, Herrn Grabowski, gestellt. Die Antwort kam schnell: ....lesen Sie erst einmal die Navigationshinweise.
      Habe ich.

      Dann erlaubte ich mir einige Kritiken zu äußern. Das konnte der"große Macher" Grabowski überhaupt nicht vertragen.
      Zitat aus der Antwort:
      die "Talk-Show-Mentalität" unserer Tage hat wohl dazu geführt, daß es eine Vielzahl "begnadeter" Kritiker gibt, aber kaum wirklich "Macher".
      Ich bin jedenfalls ein Macher (17 Bücher und 4 CD`s in nur 10 Jahren dürften das bestätigen), und mein Name ist nicht Josef sondern Grabowski.
      Vielen Numismatikern (nicht nur in Deutschland) ist dieser Name ein Begriff.



      Und zum Schluß gibt es noch das "Rundum-Glücklich-Paket" mit einem Terminkalender und einem Taschenrechner, ach Gott wie süß.
      Hallo

      Ich habe mir das besagte Programm auch zugelegt. Meine Eindrücke:

      Instalation: Habe auch schon leichter zu installierende Programme gehabt.

      Programmstruktur: Wie enriko-48 schon schreibt, was will ich als Münzsammler mit Medailliensammlungen,Orden,Wertpapiere etc. ???
      Löschen von Beispieldaten ist viel zu kompliziert, Speichen-Funktion fehlt, Sortierungen können nicht abgespeichert werden usw.

      Importierung von Daten aus einer Excel Datei: Fehlanzeige !!!

      Zusatzfunktionen: Wer braucht in Office und Open-Office Zeitalter noch eine Adressverwaltung, Texteditor ???.

      Fazit: Ich habe zum Glück jemanden bei Ebay gefunden , der das Programm sogar zu meinem Einkaufspreis gekauft hat. Wer also 25 - 30 € zum Fenster rausschmeissen will, ist hier sehr gut aufgehoben. Das Programm wurde von der Firma 4th Dimension entwickelt, wahrscheinlich muss man sich auch in der 4. Dimension befinden um die Struktur/Programm zu verstehen.
      Im Vergeich zu anderen Programmen wie Coinbook, AP Münze etc. ist es meiner Meinung nach viel zu kompliziert und leider noch nicht ausgereift. Es hält leider nicht das, was in der Werbung versprochen wird.

      Gruß
      MISC
      Leider muss ich feststellen, dass ich die gleichen Probleme mit dem Programm
      habe. Ich besitze dieses Machwerk nun ganze 2 Tage und meine Erkenntnis
      dazu ist, das Ding ist nicht zu gebrauchen.
      Ich werde es in den nächste Tagen wieder verkaufen.

      Nun habe ich auch die Erklärung für den großen Aufkleber auf der Verpackung
      wegen der Rückname.
      Wer will solchen Mist schon wieder zurück.
      Man sollte einfach mal einen Brief z.B. an die M&P schreiben und den Frust darüber
      äußern, mal sehen was die Macher dann sagenüber ihr Machwerk.

      Uluru
      Das ist ja auch noch die Härte.

      Warum kann ich keine Hilfe von diesem Programm erhalten?

      Die Hilfe für dieses Programm wurde in einem Windows-Hilfeformat erstellt, das in früheren Versionen von Windows verwendet wurde. Es wird in Windows Vista nicht unterstützt.

      Weitere Informationen erhalten Sie unter Die Windows-Hilfeanwendung (WinHelp32.exe) wird in Windows nicht mehr unterstützt. (möglicherweise in englischer Sprache) auf der Microsoft-Supportwebsite.

      Steht aber ausdrücklich drauf für XP und Vista.

      Soll ich jetzt meinen neuen PC wegwerfen oder wie ??????????

      U.
    -