Goldmark Hamburg

      Goldmark Hamburg

      Von den Hamburger Goldmärkern soll es ja massenhaft Fälschungen geben (mal abgesehen von den nur 'privat' geprägten Jahrgängen). Wie gravierend ist dieses Problem eigentlich?? Wie identifiziere ich die Fälschungen, die ja teilweise so hervorragend sein sollen, daß Gewicht und andere Daten mit den Originalen übereinstimmen. Danke.
      Never argue with an idiot. He'll drag you down to his level and beat you by experience - Honi soit qui mal y pense
      Original von ngc7742
      Fälschungen wo?


      z.B. Arnold/Küthmann "großer dtsch. Münzkatalog" 18. Auflage Seite 133; zitiert Beckenbauer Stand. Münzkat. Dtschl. mit Jahrgängen 1892,96,98,1904 -12; diese Jahrgänge wurden offiziell wohl nicht geprägt. Das wäre also nicht das große Problem. Unser hiesiger Platzhirsch unter den Händlern versicherte aber auch, daß bei den Hamburgmünzen ein "berüchtigter" Zahnarzt (sorry, den Namen vergesse ich immer wieder) nach dem Krieg wegen einer Gesetzteslücke massenweise Kaiserreichmünzen geprägt habe, darunter auch gerne die Hamburger. Gibt's dazu irgendwo in einem Werk über Fälschungen was seriöses???
      Never argue with an idiot. He'll drag you down to his level and beat you by experience - Honi soit qui mal y pense
    -