Nominalwerte Stralsunder Münzen

      Nominalwerte Stralsunder Münzen

      Hi,

      welche, Nominalwerte gibt es von der Stadt Stralsund in Pommern (Tor zur Insel Rügen wo ich wohne (Bergen auf Rügen))?

      Vor allem Interessiert mich der Zeitabschnitt von wann bis wann welche geprägt wurden. Mir ist nur Bekannt, das es nicht viele Unterschiedliche Münztypen gab, das über Jahrhunderte, immer die selben Motive geprägt wurden, nur ggf. andere Jahreszahlen.

      Bekannt sind mir:

      Denar, 1
      Taler, 1 , 1/16 und 1/24
      Schilling, 1 und 1/2
      und Pfennig was ich aber nur von den Halbpfennigen, Hohlpfennigen ableite, ich weiss auch nicht ob diese Bezeichnungen Nominalwerte oder einfach nur Wissenschaftliche Bezeichnungen sind. ;(
      Gruß Cusco :)
      www.goldsammler.eu
      Stralsund hat schon mehr als 5 Münzen geprägt. Die erste Prägestätte wurde bereits im 13. Jahrhundert nachgewiesen. Die Stadt Stralsund bekam 1325 das Münzrecht und machte davon auch reichlich Gebrauch. Alle Nominalstufen aufzulisten würde den Rahmen sprengen, vom mittelalterlichen Pfennig, über Witten bis zum Vierfachtaler ist alles dabei. Für den großen Geldbeutel auch goldene Dukaten bis zum Zehnfachstück (Unikat).

      Eine kleine Auswahl findest du hier: coinarchives.com/w/results.php?results=1000&search=stralsund
      someoldcoins.org/saur/g/s329.htm

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „muenzenfreund“ ()

      RE: Nominalwerte Stralsunder Münzen

      Original von Biewer
      Hallo Cusco, schau mal hier nach - altdeutschland.sn-archiv.de/Geldwesen_Ruegens/index.html - ist bestimmt einiges informatives für dich dabei.
      Gruß Ralph


      Ahm, du wirst Lachen der Link ist mir bekannt, denn das ist meine eigene Seite :D Die URL wird übrigens seit gestern umgestellt auf altdeutschland.eu ich denke das kann nur von Vorteil sein, bedeutet aber ganz schöne Krämpfe mit der Umstellung :rolleyes:

      Meine Frage ist auch für die Seite gedacht, ich möchte eine Tabelle darüber unter altdeutschland.eu/pommern-stralsund.html unterbringen.

      Bei den Publikationen ist nach meiner Erinnerung keine Solche Liste dabei, nur unter ... altdeutschland.eu/Bezirksmuenz…lsunds-talerwaehrung.html nagut da stehen ein paar Daten, wie ich gerade feststelle, ich habe jetzt aber keine Lust den Text aufzuklüstern, wenn es irgendswo eine vollständige Tabelle geben könnte

      Original von muenzenfreund
      Stralsund hat schon mehr als 5 Münzen geprägt. Die erste Prägestätte wurde bereits im 13. Jahrhundert nachgewiesen. Die Stadt Stralsund bekam 1325 das Münzrecht und machte davon auch reichlich Gebrauch. Alle Nominalstufen aufzulisten würde den Rahmen sprengen, vom mittelalterlichen Pfennig, über Witten bis zum Vierfachtaler ist alles dabei. Für den großen Geldbeutel auch goldene Dukaten bis zum Zehnfachstück (Unikat).

      Eine kleine Auswahl findest du hier: coinarchives.com/w/results.php?results=1000&search=stralsund
      someoldcoins.org/saur/g/s329.htm


      Kleine Auswahl ist gut :lach ich denke dort sind alle Nominalwerte vertreten, ich müste die Seite mal durchsehen und die Nominalwerte aufschreiben, nur leider erfahre ich so auch nicht wann welche Münzen verausgab wurden ich könnte höhstens das Datum der jünsten und ältesten Münze herausfinden, anhand der Beschreibungen, das wäre aber sehr ungenau, ich glaub aber auch das mir nix anderes Übrig bleiben wird. Ich habe in der Einleitung versprochen das Stralsund einen besonderen Platz in der Seite einnehmen wird, für die anderen Städte/Regionen mache ich bestimmt nicht solche Aufwendungen :(
      Gruß Cusco :)
      www.goldsammler.eu

      RE: Nominalwerte Stralsunder Münzen

      Original von Cusco
      ... Ich habe in der Einleitung versprochen das Stralsund einen besonderen Platz in der Seite einnehmen wird, für die anderen Städte/Regionen mache ich bestimmt nicht solche Aufwendungen :(

      Wozu dann die Ausweitung auf vermeintlich ALLE?

      Besser Du konzentrierst Dich auf Dein Spezial-Gebiet. Dort kannst Du Dein Wissen auch anderen, nicht so kenntnisreichen Sammlern näherbringen und hast eine Chance so etwas wie Vollständigkeit zu erreichen und das ist schon schwer genug.

      Alle anderen Seiten wären vermutlich weitere Kopien der Seiten aus wikipedia, die niemand braucht.
      Herzliche Grüße aus Waldeck
      Wolfgang M.
      www.Waldecker-Münzen.de
      www.Waldecker-Münzfreun.de

      RE: Nominalwerte Stralsunder Münzen

      Original von wpmergel
      Original von Cusco
      ... Ich habe in der Einleitung versprochen das Stralsund einen besonderen Platz in der Seite einnehmen wird, für die anderen Städte/Regionen mache ich bestimmt nicht solche Aufwendungen :(

      Wozu dann die Ausweitung auf vermeintlich ALLE?

      Besser Du konzentrierst Dich auf Dein Spezial-Gebiet. Dort kannst Du Dein Wissen auch anderen, nicht so kenntnisreichen Sammlern näherbringen und hast eine Chance so etwas wie Vollständigkeit zu erreichen und das ist schon schwer genug.

      Alle anderen Seiten wären vermutlich weitere Kopien der Seiten aus wikipedia, die niemand braucht.


      Zugegeben die Hälfte der Seiten stammt von Wikipedia, aber zu fast jeder Seite sind zusätzliche Münzabbildungen vorhanden die man bei Wiki nicht findet, ich habe den User Corrado26 aus einen anderen Forum auf meiner Seite, er liefert mir die Bilder, er hat anscheint ne Riesige Taler Sammlung meist Süddeutschland, er sammelt auch schon seit über 30 Jahren! Nach dem Userbild zu Urteilen könnte die 26 im Usernamen sein geburtsjahr sein, ist aber nur ne Vermutung, zumindet hat er einen schönen Langen komplett Weissen Bart :)

      Aber jetzt kommt die wichtigere Info: Ich habe vor noch mehr Pulikationen zusammen zu Tragen nicht nur über Pommern, ich hoffe das ich in der Nächsten Zeit an weitere komme, gestern habe ich das Stralsunder Museum dehalb nochmal angeschrieben, ich hoffe das ich dann wenigstens die Geldwesen Publikation nochmnal bekomme, dann aber im Kompletten Zustand, denn z.B. leider fehlt das Komplette 4. Kapitel, es war/ist auch nur einen Einfacher ausdruck mit Word oder so auf A4, was auch nicht das Problem ist, nur leider ist die wie gesagt Unvollständig :heul: Und wie ihr mir bestimmt zustimmen werdet, ist die Geldwesen-Publikation interessanter als die Münzausstellung 1978 aus der DDR die im Kompletten Zustand vorliegt.
      Gruß Cusco :)
      www.goldsammler.eu
      Hallo,
      bei Interesse kann ich dir aus dem German Coins die 5 Seiten, die sich mit Stralsunder Münzen beschäftigen abscannen und per email schicken. Allerdings beginnt der GC erst 1601 und ist erfahrungsgemäß sehr lückenhaft. Aber du hättest erstmal einen groben Überblick. Die angegeben Preise kann man natürlich vergessen.
      Gibt es denn noch keine zitierfähige Literatur zu Stralsunder Münzen ?
      Hast du schon mal die einzelnen Lose bei CoinArchives mit Hauptaugenmerk auf die Literaturzitate durchgeklickt ?
      Häufig genannt wird z.B. Ahlström = Bjarne Ahlström - Die Münzen der schwedischen Besitzungen 1561-1878 (Originaltitel: Sveriges Besittningsmynt) oder die Sammlung Bratring: Muenzen und Medaillen von Pommern (1912 bei Hess in Frankfurt/Main versteigert), vielleicht kann man den Katalog noch irgendwo auftreiben.
      In den Berliner Münzblättern hat Bratring 1907 die Publikation "Über das Münzwesen der Stadt Stralsund in neueren Zeiten" veröffentlicht.

      Das besagte 10 Dukatenstück wurde übrigens mit den Stempeln des Reichstalers von 1662 geprägt und zuletzt 1982 von Sothebys in Zürich verauktioniert. Schätzpreis: 45.000 SFR. Zuschlag: 190.000 SFR.
      Original von muenzenfreund
      Hallo,
      bei Interesse kann ich dir aus dem German Coins die 5 Seiten, die sich mit Stralsunder Münzen beschäftigen abscannen und per email schicken. Allerdings beginnt der GC erst 1601 und ist erfahrungsgemäß sehr lückenhaft. Aber du hättest erstmal einen groben Überblick. Die angegeben Preise kann man natürlich vergessen.


      Die Scanns könnte ich gut gebrauchen, :) schick Sie bitte an [EMail gelöscht] gebe aber bitte einen Aussagekräftigen Titel an den die Email wird gerade zugespämt, da ich die Altdeutschland-Seite bei ca 150-200 Suchmaschienen, und Verzeichnissdiensten angemeldert habe, über sonne Software die dem Homepagepaket bei lag.

      Ich weiss auch nicht wie groß die Email bei gmx sein darf, am besten wäre 1 Scan = 1 Email, glaub ich, wenn die Bilder groß sein sollten.

      Ich habe übrigens den Katalog "Altdeutschland, ein Katalog der Bekanntesten Münzen des Römischen Reiches von 768 bis 1806" es ist ein Schön Katalog, allerdings schon in die Jahre gekommen nämlich von 1976. Stralsunder Münzen sind dort leider keine drin, X( Ausser ein wenig Pommern-Wolgast, ist da nix von Pommern und dabei habe ich den Katalog fast nur wegen der Hoffnung auf Stralsund bestellt, vor ca 3/4 Jahr

      Meine Anfrage an das Museum hat übrigens Früchte getragen, Gerd Sobietzky möchte mir min. das 4 Kapitel von der Geldwesen - Publikation zukommen lassen 8o :D Aber andere Publikationen sind leider nicht mehr verfügbar ;(
      Gruß Cusco :)
      www.goldsammler.eu

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Cusco“ ()

      Original von muenzenfreund
      Gibt es denn noch keine zitierfähige Literatur zu Stralsunder Münzen ?
      Hast du schon mal die einzelnen Lose bei CoinArchives mit Hauptaugenmerk auf die Literaturzitate durchgeklickt ?
      Häufig genannt wird z.B. Ahlström = Bjarne Ahlström - Die Münzen der schwedischen Besitzungen 1561-1878 (Originaltitel: Sveriges Besittningsmynt) oder die Sammlung Bratring: Muenzen und Medaillen von Pommern (1912 bei Hess in Frankfurt/Main versteigert), vielleicht kann man den Katalog noch irgendwo auftreiben.
      In den Berliner Münzblättern hat Bratring 1907 die Publikation "Über das Münzwesen der Stadt Stralsund in neueren Zeiten" veröffentlicht.

      Das besagte 10 Dukatenstück wurde übrigens mit den Stempeln des Reichstalers von 1662 geprägt und zuletzt 1982 von Sothebys in Zürich verauktioniert. Schätzpreis: 45.000 SFR. Zuschlag: 190.000 SFR.


      Ne ich habe mir nur die Liste von deinen Link ausgedruckt (ohne Bilder)
      um sie auszuwerten, weiteres habe ich bei der page noch nicht gemacht, werde ich aber nachholen :)
      Gruß Cusco :)
      www.goldsammler.eu

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Cusco“ ()

      Original von muenzenfreund
      Hallo,
      5 emails sind gerade raus.


      Die Scanns sind angekommen Sie werden mir sehr weiter helfen Dank :)

      Ich habe gestern und Heute schon die Tabelle angefangen die unter altdeutschland.eu/stralsund_praegezeiten.html zu erreichen ist. Das ist das Ergebnis von 39 Ausgewertenen Auktionen (1 von 6 A4 Seiten)

      Dadurch stellte ich auch fest das die Bezirksausstellung-Publikation anscheint zu veraltert ist, dort steht das Taler nur bis 1662 geprägt wurden, aber in den Auktion fand ich schon einen 2/3 Taler von 1681 und 1683 und ich glaube nicht das das Fählschungen sind.
      Gruß Cusco :)
      www.goldsammler.eu

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Cusco“ ()

      RE: Nominalwerte Stralsunder Münzen

      ich habe den User Corrado26 aus einen anderen Forum auf meiner Seite, er liefert mir die Bilder, er hat anscheint ne Riesige Taler Sammlung meist Süddeutschland, er sammelt auch schon seit über 30 Jahren! Nach dem Userbild zu Urteilen könnte die 26 im Usernamen sein geburtsjahr sein, ist aber nur ne Vermutung, zumindet hat er einen schönen Langen komplett Weissen Bart :)



      Das mit der Talersammlung und dem Bart stimmt, die 26 aber ist nur meine Hausnummer und meine Sammlung existiert seit 50 Jahren.
      Gruß
      corrado26
      Scio ut nescio sed tamen cogitare necesse est

      RE: Nominalwerte Stralsunder Münzen

      Original von corrado26
      ich habe den User Corrado26 aus einen anderen Forum auf meiner Seite, er liefert mir die Bilder, er hat anscheint ne Riesige Taler Sammlung meist Süddeutschland, er sammelt auch schon seit über 30 Jahren! Nach dem Userbild zu Urteilen könnte die 26 im Usernamen sein geburtsjahr sein, ist aber nur ne Vermutung, zumindet hat er einen schönen Langen komplett Weissen Bart :)



      Das mit der Talersammlung und dem Bart stimmt, die 26 aber ist nur meine Hausnummer und meine Sammlung existiert seit 50 Jahren.
      Gruß
      corrado26


      Hi corrado26 :)

      Was macht deine Sammlung?

      Die Altdeutschlandseite ist inzwischen leider eingeschlafen, und auch keine Hauptdomain mehr, sie wurde durch goldsammler.eu ersetzt, die Page hat viel mehr besucher, als wie die Altdeutschlandseite je erreichen könnte, von altdeutschland.eu wird nur noch weiter geleitet zu einer Subdomain.

      Momentan arbeite ich die meiste Zeit an der Goldpage die auch schon mal eingeschlafen war, dann aber merkte ich ein guten Besucherstrom und schon war sie wieder erwacht und wurde Juli zur Hauptddomain, seit dem steigen die Besucherzahlen ständig, ca 70.000 Pageviews seit der umstellung als Hauptdomain, 30.000 Besucher seit August (Besucher werden nur alle 6 Stunden 1. mal gezählt). Mit der Altdeutschlandseite hatte ich seit Mai seit dem sie im "neuen" Desing erscheint, gerade mal ca 2000 - 3000 Besucher :(

      Ich würde aber gerne die Altdeutschlandseite wieder aufleben lassen, wenn Du mir wieder Bilder zukommen lassen würdest :)

      --
      Schönen Gruß Steffen
      Gruß Cusco :)
      www.goldsammler.eu

      RE: Nominalwerte Stralsunder Münzen

      Original von Steffen
      Die Altdeutschlandseite ist inzwischen leider eingeschlafen, und auch keine Hauptdomain mehr, sie wurde durch goldsammler.eu ersetzt, die Page hat viel mehr besucher, als wie die Altdeutschlandseite je erreichen könnte, ...

      Sollte das allerdings das einzige Kriterium sein, dann gute Nacht. Wenn wir alle Seiten killen, die eine geringere Besucherfrequenz aufweisen, als der Durchschnitt, haben Randthemen keine Überlebenschanche mehr. Es lebe der mainstream... :(
      Auch mit einem Randthema kann man mit guter Qualität passabele Besucherzahlen erreichen. Allerdings sollte man sich von der Vorstellung lösen Geld damit zu verdienen.
      Herzliche Grüße aus Waldeck
      Wolfgang M.
      www.Waldecker-Münzen.de
      www.Waldecker-Münzfreun.de

      RE: Nominalwerte Stralsunder Münzen

      Original von wpmergel
      Original von Steffen
      Die Altdeutschlandseite ist inzwischen leider eingeschlafen, und auch keine Hauptdomain mehr, sie wurde durch goldsammler.eu ersetzt, die Page hat viel mehr besucher, als wie die Altdeutschlandseite je erreichen könnte, ...

      Sollte das allerdings das einzige Kriterium sein, dann gute Nacht. Wenn wir alle Seiten killen, die eine geringere Besucherfrequenz aufweisen, als der Durchschnitt, haben Randthemen keine Überlebenschanche mehr. Es lebe der mainstream... :(
      Auch mit einem Randthema kann man mit guter Qualität passabele Besucherzahlen erreichen. Allerdings sollte man sich von der Vorstellung lösen Geld damit zu verdienen.


      Die Altdeutschlandseite existiert ja noch :whatever: Ist sogar komplett unter der Alten URL zu erreichen, nur eben nicht mehr als Haupt sondern als Subdomain, durch eine Weiterleitung. Und ich bin bereit die Seite weiterzuführen nur fehlen mir Informationen und Bilder. Und warum zum Teufel kann man mit ner Münzpage kein Geld verdienen? Soll sogar noch Geld ausgeben (Domainkosten) damit andere ihre Freude daran haben oder wie? ich bin nicht bei der Wohlfahrt.

      Meine Pages kosten fast 20 Euro im Monat und ich bin Frührenter mit 350Euro im Monat, da darf ich doch wohl wenigsten die 20 Euro, viel mehr springt auch nicht bei Raus, wieder reinholen, 20 Euro ist ne Menge Geld. Übrigens brauch ich ca 600 Besucher um 1 Euro zu verdienen! Zugegeben jetzt zu Weihnachten ist es Besser, habe ca die doppelten Einnahmen. Die Goldpage hat 400-600 Besucher am Tag laut Google Analytics, die Altdeutschland ca 100 die WOCHE. Und dann verlangst du das die Goldpage so wie früher als Subdpomain Läuft und nicht die Altdeutschland? Um der Altdeutschland wieder als Hauptdomain laufen zu lassen müste ich nochmal min 5 Euro im Monat ausgeben, dann stehe ich wieder bei +-0 und das für Tägliche oft mehere Stunden Arbeit
      Gruß Cusco :)
      www.goldsammler.eu

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Cusco“ ()

      RE: Nominalwerte Stralsunder Münzen

      Original von Cusco Und warum zum Teufel kann man mit ner Münzpage kein Geld verdienen? Soll sogar noch Geld ausgeben (Domainkosten) damit andere ihre Freude daran haben oder wie? ich bin nicht bei der Wohlfahrt.


      Den Satz merke ich mir für den Fall das noch einmal Informationen oder Scans gewünscht werden.
    -