Irland KMS 2006 in Kürze

      Original von *HWH*
      Ein Schritt in die richtige Richtung. Lieber ein Kursmünzensatz, der ausverkauft ist und den nicht jeder bekommt, als einer, der wie Sand am Meer vorhanden ist....


      Kommt auf die sichtweiße an, für Händler werden die überzeicheneten KMS besser sein --> höherer preis --> mehr gewinn

      und für Sammler die "sand am meer" kms da es die häufig gibt und dementsprechend günsitig zu bekommen sind :)

      Auch der Sammler

      ...dürfte sich freuen, wenn Münzen, die er gekauft hat, nach dem Kauf im Wert steigen...

      Nur, weil Münzen, die knapp sind, teurer werden, verdient der Händler im Übrigen nicht automatisch mehr daran.

      Sie werden ja sicher nicht glauben, dass wir 20.000 Vatikankurssätze a 12 Euro im Vatikan kaufen können, um diese dann hier für über 150 zu verkaufen.... sondern rare und teure Ware muß der Händler ja nunmehr auch am Zweitmarkt von anderen Händlern oder von privat kaufen und hat nur eine kleine, eher bescheidene Marge. Vom Risiko, daß gekaufte Münzen auch unter Einkaufspreis fallen können, einmal ganz abgesehen.
    -