Münze aus dem Maulwurfshügel

    Münze aus dem Maulwurfshügel

    Hallo! Bei uns im Garten eines ehemaligen Bauernhauses hat der Maulwurf gewütet. Seit einer Weile war er nun nicht mehr aktiv und ich habe heute die Hügel abgetragen. Dabei habe ich einen echten kleinen Schatz in einem gefunden (im Gegensatz zu den Knochen und alte Tonscherben die wir sonst manchmal finden): Einen Manschettenknopf mit Herrn Goethe drauf. Sieht aus wie eine eingelassene Münze. Nichts wertvolles, aber mich interessiert die Zeit, um das gute Stück in unsere Familiengeschichte einordnen zu können. Finde das Modell im www einfach nicht. Die Münze hat 24 mm Durchmesser und ist aus Kupfer oder Messing, würde ich sagen. Die Rückseite kann man natürlich leider nicht sehen. Hat jemand einen Tipp für mich?
    Bilder
    • BBCF5A55-1AA6-4BE0-808B-EF70B9AC4806.jpeg

      851,82 kB, 1.752×1.878, 3 mal angesehen
    • 09EEAE38-B122-4430-92CE-E84DE95F1C17.jpeg

      583,46 kB, 1.713×1.400, 2 mal angesehen
-