Fotografiern von Münzen

      Fotografiern von Münzen

      Zu einer fundierten Dokumentation von Münzen gehört, neben der Bestimmung, ihre fotografische Erfassung. Hierzu zählen das Fotografieren der Münzen und die nachfolgende Freistellung der Münzbilder vom Hintergrund. In dieser Schrift wird erklärt, wie diese Arbeiten mit DigiCam Control, IrfanView, Gimp, ImageMagick sowie Bimp durchgeführt werden können. Um große Mengen von Bildern in kurzer Zeit bearbeiten zu können, sind verschiedene Wege der Stapelverarbeitung beschrieben und die entsprechenden Programme beigefügt.
      Auf dem Markt gibt es bereits einige Systeme, mit denen Münzen fotografiert und die gemachten Bilder automatisch bearbeitet werden können. Bei diesen Produkten können aber nur die Bilder bearbeitet werden, die mit dem System selbst erstellt wurden. Eine nachträgliche Bearbeitung anderer, systemfremder Bilder ist nicht möglich.
      Kostenlos zum download: independent.academia.edu/Werz

      Ich hoffe, das Heftchen ist gewinnbringend für Euch. Um es herunter zuladen, müsst Ihr Euch, wie auch in diesem Forum, auf academia anmelden. Academia ist ein soziales Netzwerk. Es ist kostenlos, nicht mit Werbung verbunden und schadet nicht, da dort noch eine Menge weiterer (numismatischer) Literatur vorhanden ist. So hat z.B. Georges Depeyrot viele der Bände der Rivista italiana hochgeladen. Neue Artikel aus Zeitschriften, die normalerweise nicht einfach zu bekommen sind, sind dort sehr schnell verfügbar. Eine ausführliche Anleitung, wie man sich anmeldet und warum es sinnvoll ist, findet Ihr hier "Warum academia.edu?" romanischestudien.de/index.php/rst/article/view/120/331;

      Gruss
      Uli Werz
      Bilder
      • Werz, Dokumentation von Fundmüzen I Fotografieren FAN 2 2018 web.jpg

        73,6 kB, 800×1.129, 19 mal angesehen
      Lieber Ulrich Werz,
      vielen Dank für ihre Anleitung zur Dokumentation und Fotographie von Fundmünzen. Sie wird vielen Münzsammlern mit Sicherheit wertvolle Tips geben. Ich muss sagen, dass ich immer wieder voller Interesse ihre Veröffentlichungen auf academia.edu (z. B. zu Kalkriese) lese. Auch ihre Arbeit zu "RIC Sonderzeichen für Mac, Windows und Unix" hat mir und vielen weiteren Sammlern viel Freude bereitet und die Münzbeschreibungen zum Teil wesentlich vereinfacht.

      Grüße
      justus
    -