alte Münze aus 1719 Ludwig EV

      alte Münze aus 1719 Ludwig EV

      hey ihr Lieben,

      ich bin neu hier und sag erst mal Hallo! :) ... ich hoffe, dass ich mit dieser Münze hier richtig bin, falls nicht, kann ein Admin den Thread vllt verschieben?

      Es geh um die Münze, die ihr auf den Bildern sehen könnt. Ich habe diese gefunden in einer alten Sammlung von meinem Opa. Das meiste sah recht normal aus. Also Münzen aus dem 20. Jahrhundert von hier und da. Diese Münze jedoch war deutlich älter als alle anderen und recht groß.

      Ich frage mich, was das für ein Metall ist, ob die Münze echt ist, wie man sie bewerten kann und welche Informationen es an sich über sie gibt. Leider habe ich nur ähnliche Münzen im Internet gefunden, nicht aber genau diese. Ich bin allerdings auch kein Fachmann, was das recherchieren nach Münzen angeht.

      Erwähnen kann ich hier noch, dass ich, wenn ich die Münze waagerecht auf die andere Seite drehe, diese über kopf sehe. Ist das normal für ältere Münzen?

      liebe Grüße und danke für Antworten, wenn ihr welche habt. ^^
      Thomas
      Bilder
      • 21985961_1866864269994975_1177013677_o.jpg

        163,47 kB, 1.440×1.920, 13 mal angesehen
      • 22015627_1866864243328311_1429558900_o.jpg

        165,02 kB, 1.440×1.920, 13 mal angesehen
      • 22047548_1866903669991035_1118200034_o.jpg

        158,1 kB, 1.920×1.440, 11 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „thomas.kirchner84“ ()

      Hallo,
      es handelt sich um eine französische Münze, sicher aus Silber, welches Nominal es ist,
      kann man nur an der Größe erkennen (Durchmesser, Gewicht). Interessant ist der Rand,
      wie ist er beschaffen ?
      Schau mal im Internet unter MA-Shop nach und suche nach Frankreich Ludwig 15. und
      blättere mal die Angebote durch.
      Bei Angabe der Größe ist hier auch weitere Hilfe möglich.
      Grüße von numis68
      Ein Bild mit Rand habe ich im ersten post noch mal eingefügt.

      der Druchmesser ist ca. 38 mm und das Gewicht liegt bei über 24g. Da ich leider keine genaue Waage habe, kann ich das jetzt nicht so gut bestimmten.

      beim MA-Shop habe ich tatsächlich so eine gefunden, allerdings mit einem S statt einem N in der Mitte unter dem Wappen. Was heißt das?
      ma-shops.de/saive/item.php5?id=3150&lang=de

      säubert man die Münzen auch bzw ist das schlimm, wenn man das macht? Würde diese wohl glaube einfach in dem Zustand lassen, wie sie gerade ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „thomas.kirchner84“ ()

      also ich habe jetzt diese hier gefunden, die meiner ziemlich gleicht. die Qualität ist eben eine etwas andere, aber kann man dann bei meiner von 700 ausgehen ca?
      und wie bekomme ich die gut verkauft? ^^ Ich bin aus Nordhessen und hier in der Nähe gibts keinen wirklich Fachmann, dem ich die mal geben kann. Was würdet ihr da
      empfehlen? Wenn ich sie also Privatperson verkaufe kann ich sie sicher nicht so hoch ansetzen.

      ma-shops.de/cheilan/item.php5?id=1143
    -