Verschollene etruskische Kriegerstatuette in die Antikensammlung zurückgekehrt

      Verschollene etruskische Kriegerstatuette in die Antikensammlung zurückgekehrt

      Verschollene etruskische Kriegerstatuette in die Antikensammlung zurückgekehrt

      Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz hat eine wertvolle etruskische Bronzestatuette, die seit dem Zweiten Weltkrieg als verschollen galt, zurückerhalten. Die Darstellung eines speerschleudernden Mannes mit Helm, die seit 1869 zur Antikensammlung gehörte, war kürzlich im Kunsthandel identifiziert worden.

      archaeologie-online.de/magazin…ung-zurueckgekehrt-40964/

      P.S. "... die seit dem Zweiten Weltkrieg als verschollen galt". Dürfte sich somit wohl um anglo-amerikanische "Beutekunst" gehandelt haben. Aber dieses Mal andersherum ! :D
      mit freundlichem Gruß

      IVSTVS
      ____________________
      Quidquid agis prudenter agas et respice finem. Was auch immer du tust, tue es weise und bedenke das Ende.
    -