Mal wieder ein "Hallo" :-D

      Mal wieder ein "Hallo" :-D

      Hallo zusammen.

      Die Zeit fehlt mir einfach in den letzten Monaten forumstechnisch mitzumachen, schaue aber immer mal wieder vorbei.
      Diesmal keine Römer (naja, vielleicht doch den einen oder anderen :D ), aber mal 2 Grundsatzfragen:

      1. Hat jemand Erfahrungen als Verkäufer mit Saalauktionen? Lohnt sich das? Oder eher weniger wegen dem "Abgeld"? Lieber einen der Grossen, Bekannten (HBA, Teutoburger, Wago, Künker usw.) oder besser einen kleineren Anbieter/Saalauktionatoren :huh:

      2. Oft stelle ich auf Münzen ganz böse, mit Absicht erzeugte Kratzer Mitten im Zentrum einer Münze auf einem Wappen oder Portrait. Gibt es da Theorien was das soll? Klar, am Rand (siehe Bild) kann es z.B. sein um Broschierungsspuren zu entfernen.
      Aber oft ist dann nur das Portrait mit zig feinen Kratzer überzogen, und im Feld dann glatt wie ein Babypopo (nicht bearbeitet) :huh:
      Auf den Bilder könnte man schon meinen, auch aus der Mitte heraus Broschierungsspuren zu beseitigen. Hab leider gerade kein Bild wo das definitiv nicht der Fall ist...trotzdem fett Kratzer.

      3. Doch noch ein feiner Römer (Maximianus Nob Caes, das Prachtstück ist noch nicht komplett restauriert...muss noch Belag entfernen).... nur was das "KA" bedeutet hab ich noch nicht raus...etwa Cyzicus???
      Und wenn ich den Dreck/Belag noch besser wegkriege (was bereits teilweise erfolgt ist).... kann man bei der Erhaltung dies als vz oder noch besser definieren? Hab einen solchen Grosfollis selten in so einer fast unz. Erhaltung gehabt.

      Gruss
      Bilder
      • absichtliche.kratzer-2.jpg

        366,18 kB, 1.600×1.200, 27 mal angesehen
      • absichtliche.kratzer-3.jpg

        472 kB, 1.600×1.200, 23 mal angesehen
      • maximianus-1.jpg

        153,07 kB, 900×1.200, 25 mal angesehen
      • maximianus-2.jpg

        152,43 kB, 900×1.200, 26 mal angesehen

      justus schrieb:

      Smilee schrieb:

      3. Doch noch ein feiner Römer (Maximianus Nob Caes, das Prachtstück ist noch nicht komplett restauriert...muss noch Belag entfernen).... nur was das "KA" bedeutet hab ich noch nicht raus...etwa Cyzicus???

      Münzstätte Cyzicus für Galerius, nicht Maximianus ... Mintmark KA. RIC VI Cyzicus 11b; Sear 14342.


      ah, ok, aber auf der Münze ist doch eindeutig Maximianus lesbar (vor dem NOB CAES), oder bilde ich mir das nur ein? :D
      Und wie lauten die Buchstaben vor MAX... ?

      Gruss

      Edit: nun hab ichs geschnallt.... Maximianus war wohl der Dritte Vorname :D
      >>>> GAL VAL MAXIMIANVS NOB CAES (also wie ischbierra sagte, der gute alte Galerius)

      Ist dieses tolle Stück: --> ma-shops.com/aeternitas/item.php5?id=1670

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Smilee“ ()

      Smilee schrieb:

      Ist dieses tolle Stück: --> ma-shops.com/aeternitas/item.php5?id=1670

      IMHO preislich etwas zu hoch angesetzt. Aber in Zeiten von "Null-Zinzen-auf-dem-Sparkonto" sind wohl leider auch solche Preise am Markt durchsetzbar! :rolleyes:

      Folgende Trierer Maiorina (AE1 Follis) des Diocletianus konnte ich auf der Börse in Konz von meinem Vereinsfreund Prof. Carl-Friedrich Zschucke höchstpersönlich für 20 Öre pro Stück erwerben.


      mit freundlichem Gruß

      IVSTVS
      ____________________
      Quidquid agis prudenter agas et respice finem. Was auch immer du tust, tue es weise und bedenke das Ende.
    -