fehlprägung oder ist das metall aus dem guß gelaufen

      fehlprägung oder ist das metall aus dem guß gelaufen

      hallo,liebe Münzfreunde bin neu hier,vielen Dank für die Aufnahme .Es hat bestimmt schon der ein oder andere gefragt .Habe diese münze heute beim einkaufen bekommen als wechselgeld ist mir aber erst zu hause aufgefallen da ich mittlerweile etwas genauer die euromünze anschaue . es handelt sich um ein 2 cent stück slovensko 2009 das auffallend so art pickel aufweist ist das selten oder fälschung, hat da jemand schon Erfahrung gemacht .als vergleich hab ich eine gleiche Münze auch von 2009 aus meiner kleinen münzsammlung dazugelegt freue mich über jede info ..P.S. voder und rückseite weisen die pickel aus. lg aus oberösterreich
      Bilder
      • 2 cent münze fehlprägung 2009 002.jpg

        853,61 kB, 2.560×1.440, 6 mal angesehen
      • 2 cent münze fehlprägung 2009 001.jpg

        862,41 kB, 2.560×1.440, 6 mal angesehen
      Hallo Münzjäger,
      herzlich willkommen im Forum,
      zu Deinen Fragen meine ich, dass es keinesfalls eine Fälschung ist, denn wer sollte den Aufwand
      betreiben, ein 2-Centstück zu fälschen.
      Die "Pickel" können nur nachträglich aufgebracht sein, eine so erhebliche Beschädigung des Prägestempels
      schließe ich aus. Vielleicht sind es auch Blasen, die durch Hitzeeinwirkung entstanden sind ? Das kann man
      aber nur erkennen, wenn man das Stück vorliegen hat.
      Grüße von numis68

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „numis68“ ()

      Hallo und Willkommen im Forum :)

      Ich schließe mich meinem Vorredener schon mal an, nur das hier würde ich anders formulieren:

      numis68 schrieb:


      Die "Pickel" können nur nachträglich aufgebracht sein


      Ich denke nicht, dass diese aufgebracht wurden. ;) Habe diese Kupferpickel schon oft auf Rotgeld gesehen, da es sich schlicht und einfach um Rostbeulen unter der Kupferbeschichtung handelt. Wenn das Eisen unter dem Kupfer rostet bilden sich diese Beulen, da dass Oxid einfach mehr Platz braucht. Deine Münze sieht auch stark geputzt aus...von daher glaube ich, dass die wohl mal ein bisschen Zeit im Rinnstein/etc, verbracht hat und dort ein bisschen verwittert ist.

      Aber eben keine FP. :)

      Grüße Erdnussbier
      Täglich grüßt das Erdnussbier...
      Erstmal vielen Dank für die Anworten ,auf die Beulen kannst draufdrücken wie Du magst die geben nicht nach .gehe ich jetzt vom Auto aus das ja öfters solche ausbeulungen hat dann geben solche Beulen schnell nach vlt ist das bei Münzen anders aber dazu fehlt mir einfach das Fachwissen.sorry In österreich ist Ende April eine Münzmesse was meint ihr kann dort jemand auskunft geben oder seid Ihr zufällig auch dort dann würde ich gerne hinfahen damit Ihr das mal anschaut wenn es Eure Zeit erlaubt Danke nochmals und lg michael

      münzjäger schrieb:

      Erstmal vielen Dank für die Anworten ,auf die Beulen kannst draufdrücken wie Du magst die geben nicht nach .gehe ich jetzt vom Auto aus das ja öfters solche ausbeulungen hat dann geben solche Beulen schnell nach vlt ist das bei Münzen anders aber dazu fehlt mir einfach das Fachwissen.


      Bei der Münze ist ja auch kein Lack drauf, sondern eine Kupferschicht. Ich kenn mich damit jetzt auch nicht sonderlich aus, aber diese Rostbeulen bei Münzen sind in der Regel fester...vlt weil das Oxid unten drunter nirgendwo anders hin kann, anders als bei der Kombi Lack & Blech? Ich kenne es halt einfach nur so von kupferbeschichteten Münzen die einen Stahl- oder Zinkkern haben :)

      münzjäger schrieb:

      In österreich ist Ende April eine Münzmesse was meint ihr kann dort jemand auskunft geben oder seid Ihr zufällig auch dort dann würde ich gerne hinfahen damit Ihr das mal anschaut wenn es Eure Zeit erlaubt Danke nochmals und lg michael



      Auf die Münzenmesse kannst du mal hinfahren wenn du interessiert an Münzen bist und mal schauen willst was es alles schönes gibt, aber das kostet auch etwas Eintritt. Erwarte nicht, dass dir da irgendjemand sagt, dass deine Münze mehr als 2 ct wert ist, von daher prophezeihe ich mal, dass sich das für dich eher wenig lohnt! (Es sei denn du willst Sammler werden ;) )

      Wenn du magst kannst du da die Händler oder die herumschleichenden Sammler aber mal versuchen zu fragen.

      Übermorgen ist übrigens schon in Wien die Numismata. Ziemlich große Verantstaltung. Ich selbst bin erst wieder in Mai in Wien was Numismatik angeht.

      Liebe Grüße Erdnussbier
      Täglich grüßt das Erdnussbier...
    -