Ich bitte um Hilfe bei der Bestimmung

    Ich bitte um Hilfe bei der Bestimmung

    Wer kann etwas zu dieser Münze sagen? Ich habe diese im Schuppen eines alten Hauses zwischen alten Schrauben und Unterlegscheiben gefunden. Möglicherweise ist die Münze daher auch nicht wirklich alt, sondern eine Replik aus den 50ern. Sie wiegt 10 Gramm und hat ca. 21 mm Durchmesser. Danke
    Bilder
    • IMG_20160120_205657-53320135.jpg

      461,85 kB, 1.241×1.274, 8 mal angesehen
    • IMG_20160120_205734-53319864.jpg

      325,3 kB, 1.241×1.157, 8 mal angesehen
    Also ehrlich gesagt kann ich auch nicht viel mit diesem Stück anfangen. Gefunden zwischen Unterlegscheiben in einem alten Schuppen ? Die Gewichtsangabe erscheint mir doch etwas seltsam. Bei einem Durchmesser von ca. 21 mm würde man ein Gewicht von etwa 3 Gramm erwarten. Bei 10 g müsste das Stück ja sehr dick sein, was bei Münzen eigentlich nicht vorkommt.
    Von den Abbildungen her könnte ich auf der Vorderseite eventuell einen "Kopf des Apollon" und auf der Rückseite ein "Blitzbündel" hinein interpretieren. Aber mehr als vage Vermutungen sind das nicht. Allerdings könnte es sich durchaus um ein antikes stück handeln. Vielleicht Griechenland (Sizilien) oder Makedonien ?
-