Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 992.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Münzen der Stadt Trier

    Tube - - Altdeutschland

    Beitrag

    Zitat von chevalier: „dass er geflunkert hat“ Und schon wieder eine bösartige Unterstellung, die Du nicht beweisen kannst, weil sie nicht stimmt. Dir ist schon klar das dies Strafbar ist

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Münzen der Stadt Trier

    Tube - - Altdeutschland

    Beitrag

    @chevalier , zuerst mal erwarte ich immer noch eine öffentliche Entschuldigung, für Deine falsche Behauptung, bevor ich Dir hier Deinen, in meinen Augen unsachlichen Beitrag, auseinander nehme.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Münzen der Stadt Trier

    Tube - - Altdeutschland

    Beitrag

    Zitat von chevalier: „Woher nimmst du die Berechtigung dazu, andere Mitglieder zum Verlassen dieses Forums aufzufordern? Das Recht steht dir nicht zu.“ Dann erkläre mir mal wo ich das gemacht habe, wo ich jemanden aufgefordert habe, das Forum zu verlassen. Ich erwarte eine Erklärung, wo ich das gemacht habe, oder eine öffentliche Entschuldigung! Das was ich in so einem Fall machen würde ist meine persönliche Meinung und durch die Meinungsfreiheit gedeckt, und bedeutet nicht, das ich das zum Beis…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Münzen der Stadt Trier

    Tube - - Altdeutschland

    Beitrag

    Zitat von Schängelsche: „Darf ich fragen, was ein Beischlag und Umschneiden ist?“ Aber sicher, dafür ist das MB ja schließlich da. Umschneiden - Umgeschnitten bedeutet, der Stempel wurde ursprünglich mit z.B. der Jahreszahl 1692 gefertigt. Da der Stempel noch nicht genutzt oder noch gut war und man weiter mit ihm 1693 prägen wollte, änderte man die letzte Ziffer der Jahreszahl in eine 3. Dies nennt man Umgeschnitten. Mir ist auch ein Stück aus Bonn bekannt, wo die Münzstätte in Riel, oder umgeke…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Münzen der Stadt Trier

    Tube - - Altdeutschland

    Beitrag

    Zitat von chevalier: „Darf man erfahren, bei welchen Werken du mitgewirkt hast oder ist das geheim?“ Das darfst Du. Das bisher Letzte war "Vier Münzfunde, verborgen um 1410", Mein Einwand betraf die Hortfunde, das daraufhin geändert wurde, und der Artikel ist zum NNB gegangen. Wird vielleicht in 1-2 Jahren veröffentlicht oder auch nicht. Darf ich auch mal eine Frage Stellen @justus , @chevalier und @muenzensammler.80 ist Dir / Euch das eigentlich nicht Peinlich, da die enge Verbundenheit, dann n…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Münzen der Stadt Trier

    Tube - - Altdeutschland

    Beitrag

    Hallo klaupo Interessante Stücke, das Petermännchen 1689, ist wohl eher ein Beischlag da es Silber zu sein scheint, mir ist ein ähnliches Stück bekannt von 1682, aber genaueres habe ich da auch noch nicht raus gefunden. Der würde sich bei mir auch sehr wohl fühlen Könnte der 1699 nicht ein 1693´er sein, der aus 1692 umgeschnitten wurde?

  • Benutzer-Avatarbild

    Abschläge ja, aber dabei entstehen sichtbare blanke Stellen an den Stempeln.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von wpmergel: „Bleiabschlag einer Medaille von Bernhard I., Bischof zu OS deshalb ins 19. JHd. legen?“ Genau deswegen habe ich ja Münzen geschrieben, weil dies nur für Münzen vor dem 19 Jahrhundert gilt. Wenn eine Silber-Ronde dazwischen " gerutscht " währe, währe sie aber bestimmt auch an der Punzierung " vorbeigerutscht". Die Zinn-Abschläge wurden ja nicht geschlagen,also mit einem kurzen hohen Druck,sondern langsam gepresst, damit der Stempel nicht beschädigt wurde. Und dies funktionier…

  • Benutzer-Avatarbild

    Von einem Gipsabschlag oder Abdruck erwartet doch auch keiner eine Punze und Buchführung. Und bei Zinn ist es doch das Gleiche. Und zur Zeit der Herstellung der Sammleranfertigungen hat noch keiner daran gedacht,dass es mal findige Geschäftsleute gibt die diese Stücke als Proben anbieten. Und um das Verwirrspiel perfekt zu machen, ich habe noch eine Gipsprobe von einer Medaille, garantiert echt, da sie mir der Medailleur persönlich geschenkt hat

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von wpmergel: „Es hat mich entsetzt, daß diese Stücke weder als spätere Abschläge gekennzeichnet wurden“ Aber die wurden doch gekennzeichnet, eben das sie aus Zinn sind. Wie schon gesagt,bis auf wenige Besatzungs-Notmünzen, wurden keine zeitgenössische Zinnabschläge oder Proben aus Zinn von Münzen zu dieser Zeit hergestellt. So konnte es auch keine Verwechslungen geben. Oder sind Dir solche zeitgenössische Zinnabschläge vor dem 19 Jahrhundert bekannt?

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Dynastie der Severer

    Tube - - Römische Münzen

    Beitrag

    Da ich mich gerade mit Andreas über Caracalla und Tyros unterhalten habe, möchte ich doch auch gleich mal einen einstellen Phoenicia-Tyros Antoninus III Caracalla - 198-217 muenz-board.com/Attachment/683…335cf43a41bb9f25812ceebbdmuenz-board.com/Attachment/684…335cf43a41bb9f25812ceebbd AE VS : IMP AVR = ANTONINVS - Belorbeerter Kopf r. RS : SERRVR VENETRO / COLONI - Ochse geht r., davor Muschel, dahinter Vexillium mit LEG / III / GAL LIT : BMC 377 Lindgren 2370 GE : 12,96 g D : 26,5 mm

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Münzen der Stadt Trier

    Tube - - Altdeutschland

    Beitrag

    Nein die Herrschaft Pyrmont ( Eifel ) hat nichts mit der Grafschaft Pyrmont ( Waldeck ) zu tun. Den Ort Pyrmont gibt es 2 mal. Dies erscheint erst mal merkwürdig, so ein ausgefallener Namen, aber wenn man ihn ins Hochdeutsche übersetzt mit in etwa Quellenberg - Ort an einer Bergquelle, ist dies nicht mehr so verwunderlich. Wie oft gibt es den Namen Hall oder Neustadt

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von chevalier: „Ich dachte du wohnst in Thailand. Oder hast du jetzt auch einen Zweitwohnsitz in Deutschland?“ Scharfsinnige Bemerkung, aber vielleicht ist Dir schon aufgefallen, das ich nicht in Thailand geboren wurde Und wenn Du jetzt noch ein wenig nachdenkst wirst Du Dir auch denken können warum ich die letzten 6 Jahren nicht in Konz war. War wohl nichts

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Münzen der Stadt Trier

    Tube - - Altdeutschland

    Beitrag

    Ab 1307 sind fast alle Stücke eindeutig der Prägestätte zuzuweisen, da helfen der Noss und Schrötter schon sehr gut weiter. Schwierig wird es bei den früheren Stücken ( Denaren ), dort kann es auch vorkommen, dass auch wenn Koblenz drauf steht, es sich um einen Beischlag eines fremden Münzherren handelt. Aber auch diese Stücke sollten im Koblenzer / Trierer Raum umlaufen. Diese Stücke haben dann zwar einen Hinweis ( Beizeichen ), die aber heute oft nicht mehr gedeutet werden können. Einige Beisp…

  • Benutzer-Avatarbild

    Für mich hat es sich immer gelohnt, war aber immer mehr Antike im Angebot, als Altdeutsche. Allerdings die letzten 6 Jahre war ich nicht mehr da.

  • Benutzer-Avatarbild

    Aber Wolfgang,liegt es vielleicht an Deiner Lupe? Waldecker Sterne haben doch 8 Strahlen, die hat aber nur 7. Puh noch mal Glück gehabtschwitz.png

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von ischbierra: „Ich höre es geradezu schreien: "Holt mich hier raus"! Ich würde mich erbarmen.“ Ich glaube das muss an Deinem Hörgerät liegen, der singt voller Freude "♫ ♪ So ein Tag so wunderschön... ♪ ♫

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Heilige Quiriacus Der Legende aurea ( verfasst vom Dominikaner Jacobus de Voragine 1228-1298 ) nach, war Judas Cyriacus ( Cyriacus / Griechisch = Quiriacus / Latein = dem Herrn gehörende ) gebürtiger Jude. Er soll der Kaiserin Helena geholfen haben, das Kreuz Christi zu finden. Nach dem auffinden des Kreuzes ließ sich Judas Cyriacus taufen und wurde zum Bischof von Jerusalem geweiht ( es gab im 4. Jahrhundert allerdings keinen Bischof namens Judas in Jerusalem ). Zur Zeit des Kaisers Julianu…

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Kirchenstaat

    Tube - - Weltmünzen vor 1900

    Beitrag

    Urban VIII - 1623-1644 Urban VIII wurde am 5.4.1568 als Maffeo Barberini in Florenz geboren und verstarb am 29.7.1644 in Rom. Er wurde am 6.8.1623 zum Papst gewählt. Auch Urban VIII verwendete große Summen für Bautätigkeiten in Rom, so gab er auch das Kolosseum in Rom als Steinbruch frei. Am 18.11.1626 weihte er den nach 120 Jahren Bauzeit fertiggestellten Petersdom ein. In seinem Pontifikat viel auch die Verurteilung des, von ihm sehr geschätzten, Gallileo Galileis, durch die Inquisition. Galli…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Münzen der Stadt Trier

    Tube - - Altdeutschland

    Beitrag

    Ich überhaupt keine, habe nur ein wenig mitgewirkt und mich daher auch mit Trier beschäftigt. Bei Trier stellen sich auch immer Parallelen und Fragen zu Köln.

-